LED Projektoren sind Projektoren mit der Technologie der Zukunft

 

Kein Lampenwechsel mehr

 

Herkömmliche Projektoren haben eine normale Lampe als Leuchtmittel, welche nach und nach ausgetauscht werden muss. Dies ist bei LED Projektoren nicht der Fall, da sie eine sehr lange Lebensdauer von bis zu 20.000h haben. Immer mehr Kunden von Firmen unterschiedlichster Größe, aus dem Öffentlichen – oder Schulbereich aber auch aus dem Heimkinobereich steigen auf LED Projektoren um.

 
 

Bis zu 40% weniger Energieverbrauch

 
Die Kombination aus Laser und LED sorgt nicht nur für brillante Ergebnisse, sie verringert auch die Stromaufnahme um bis zu 40 Prozent und senkt so ganz nebenbei die Betriebskosten. Der Stromverbrauch liegt nur noch bei 0,23 Watt (Pro Serie: 0,4 Watt) im Standby-Modus. Dank der exzellenten Energieeffizienz (Watt/Lumen), kommen LED Projektoren selbst im normalen Helligkeits-Modus auf einen so niedrigen Stromverbrauch, dass er teilweise demjenigen von “Eco-Modi” von herkömmlichen Projektoren mit Quecksilberlampen entspricht
 
 

Ein Zeichen für die Umwelt -
Schluss mit Quecksilber

 

Die innovative Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle macht diese Projektoren zum Vorreiter in Sachen Umwelt: Seit 2006 schränkt die EU-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) die Verwendung von Quecksilber deutlich ein. Eine Ausnahme waren bislang Projektorenlampen für den Tageslichteinsatz. Diese Projektoren haben eine Lichtstärke von bis zu 4.000 ANSI-Lumen – und kommen dennoch ohne Quecksilberdampflampen aus.

2020 ist ein entscheidender Wendepunkt für den weltweiten Umweltschutz. Ab diesem Jahr tritt die Minamata-Konvention in Kraft. Dieses UNO-Umweltprogramm besagt, dass das hochgiftige Metall Quecksilber für immer aus Lichtquellen verbannt werden soll. Zum konsequenten Verzicht auf das Schwermetall – auch beim Im- und Export – verpflichteten sich bereits 128 Nationen.

 

LED Projektoren sind Projektoren mit der Technologie der Zukunft

Kompakt und Mobil

 
Wer regelmäßig Präsentationen hält und dabei viel unterwegs ist, freut sich über jedes Gramm Gepäck, das er einsparen kann. LED Projektoren lassen sich besonders leicht und kompakt gestalten, da weniger Raum für die Kühlung nötig ist. Geräte aus der Casio Green Slim Serie sind beispielsweise nicht größer als ein dickes Taschenbuch und wiegen gerade einmal 2,3 kg.
 

Startbereit auf Knopfdruck

 
Dank Direct On/Off haben LED Projektoren mit nur einem Knopfdruck schon nach spätestens fünf Sekunden ihre volle Helligkeit erreicht. Lange Wartezeiten und lästige Aufwärm- und Abkühlphasen gehören somit endlich der Vergangenheit an. Und das spart kostbare Zeit! Der Unterricht kann sofort beginnen und flexibler gestaltet werden, denn der Projektor kann jederzeit schnell zugeschaltet werden. Auch die Auf- und Abbauzeiten bei Business-Präsentationen fallen deutlich kürzer aus.
 

Weniger Abwärme, geringe Lüftergeräusche

 
Dass LEDs nur wenig Energie in Wärme umwandeln, hat weitere Vorteile: Meist reichen passive Kühlkörper oder Wasserkühlungen, um sie ausreichend vor Überhitzung zu schützen. Trotzdem ist in der Regel noch eine Luftkühlung nötig, die die Abwärme weg von der Elektronik und aus dem Geräteinneren befördert. Diese hat durch die geringere Hitzeentwicklung aber verhältnismäßig wenig zu tun, wodurch die Hersteller Lüfter mit niedrigeren Drehzahlen einsetzen können. Die Folge sind geringere Lüftergeräusche und weniger Lärm bei Vorträgen oder ruhigen Filmszenen. In Zukunft sind sogar komplett wassergekühlte Modelle denkbar, die vollkommen geräuschlos arbeiten.
Alle unsere LED/Laser Projektorenzum Shop